Private Sonderfahrten

Aktuelle Information Januar 2023:

Die nordrhein-westfälischen Landesregierung hat angekündigt, die Maskentragepflicht im ÖPNV am 1. Februar 2023 aufzuheben. Daher wird es im Verlauf des Jahres 2023 für uns auch wieder möglich sein, Partyfahrten mit der Bogie-Bahn anbieten zu können. Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund der langen Unterbrechung dieses Angebots, im Verein vor der Wiederaufnahme verschiedene Vorbereitungen zu treffen sind. Daher lässt sich aktuell nicht sagen, ab welchem Zeitpunkt im Jahr 2023 die Partyfahrten wieder angeboten werden können. Sobald der Zeitpunkt feststeht, werden wir natürlich darüber informieren.

Sonstige Sonderfahrten (ohne gastronomisches Angebot) können mit unseren anderen historischen Straßenbahnen aber durchgeführt werden.

Ihre private Sonderfahrt …

Mit unseren historischen Straßenbahnen feiern Sie und reisen kreuz und quer über das Bogestra-Netz! Wie bieten Ihnen die Möglichkeit, mit diesen »alten Schätzchen« Ihre ganz persönliche Sonderfahrt durchzuführen.

Ihre Anfragen senden Sie uns am besten per E-Mail: info@vhag-bogestra.de
In Ihrer Anfrage sollte nach Möglichkeit das Wunschdatum und die Wunschuhrzeit Ihrer Fahrt stehen. Sollten Sie vorab schon eine bestimmte Fahrtroute für Ihre Feier im Blick haben, können Sie uns diese auch gerne durchgeben.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns nicht immer sofort melden können, sondern auch schon einmal einige Zeit verstreichen kann. Das Engagement zur Erhaltung der historischen Straßenbahnen sowie Organisation und Betrieb der historischen Straßenbahnen wird von Vereinsvorstand und Vereinsmitgliedern ehrenamtlich neben der normalen Berufstätigkeit geleistet.

Die Preise:
Die Anmietung der Straßenbahnen kostet 590 Euro für 3 Stunde bei einer Mindestmietdauer von 3 Stunden (ab Betriebshof Bochum). Jede weitere Stunde wird mit 120 Euro je Stunde berechnet.

Die Fahrtroute:
Prinzipiell können wir das gesamte meterspurige Netz der BOGESTRA befahren, sofern baustellen- oder betriebsbedingt keine Einschränkungen vorliegen. Wir können Sie gern an einer Wunschhaltestelle abholen (sofern betrieblich möglich), ansonsten starten wir in der Regel ab dem Betriebshof Bochum. Beachten Sie hierbei, dass die Mietzeit bei Ausfahrt aus dem Betriebshof beginnt.

Das Fahrpersonal:
Die Mitglieder der VhAG BOGESTRA e.V. arbeiten ehrenamtlich. Das heißt, wenn Sie mit unseren ­historischen Bahnen unterwegs sind, arbeitet das fahrende und begleitende Personal »aus Spaß an der Freud’«.

Die Verpflegung:

Zur Vereinfachung der Abläufe haben wir uns entschieden, dass der Getränkeverkauf über den Verein entfällt. Sie bekommen die Gelegenheit Ihre Getränke und Speisen, die Sie selber mitbringen, eine Stunde vor Fahrtbeginn und eine Stunde nach Fahrtende auf dem Betriebshofgelände ein-/auszuladen. Bitte beachten Sie, dass der Verzehr von Spirituosen in unseren Fahrzeugen nicht gestatt sind.

Die Erlöse aus den Sonderfahrten kommen der Pflege, dem Betrieb und Erhalt der Fahrzeuge zugute.

Stand: 25. Januar 2023